Liebesimpuls 27.07.2016

IMG_1398

 

Guten Morgen meine lieben…

Öffne dein Gespür für deine weiblichen und männlichen Anteile und schaffe eine Balance zwischen ihnen….

<3 <3 <3 <3 <3

Du bist heute aufgerufen, alle weiblichen und männlichen Anteile in dir zu entdecken.

Kennst du alle diese Anteile?

Welche Anteile sind verborgen bzw. welche Anteile erlaubst du dir nicht zu leben?

Vielleicht bist du dir deiner eigenen männlichen und weiblichen Anteile noch nicht bewusst. Schaue dir an, welche weiblichen und welche männlichen Anteile du in deiner Seele trägst.

Lebst du eher die männlichen oder eher die weiblichen Anteile?

Das Verharren in einer der beiden Polaritäten stört die Balance. Ein Zuviel des einen und ein Zuwenig des anderen erzeugt eine Disharmonie. Für dich ist es jetzt wichtig, das Gleichgewicht zwischen den Polen wiederherzustellen. Bringe Harmonie in diese zwei gegensätzlichen Kräfte, die scheinbar getrennt sind, aber ohne den anderen nicht existieren können. Es ist jetzt an der Zeit, dass du das Verhältnis dieser sich gegenseitig bedingenden Größen betrachtest.

Finde heraus, welcher Anteil vielleicht noch der Integration und Heilung bedarf.

Vielleicht hilft es dir, wenn du dir deine Beziehungen anschaust. Welche Anteile lebst du in deinen Beziehungen, gegenüber deiner Familie, deinen Freunden, deinen Arbeitskollegen oder deinen Mitmenschen im Allgemeinen?

Die Heilung der weiblichen und männlichen Aspekte deiner Seele ist für deine Beziehungsgestaltung sehr wichtig. Das Weibliche möchte wieder in Harmonie mit dem Männlichen sein und umgekehrt.

Das Weibliche, das über viele Jahrtausende verletzt und unterdrückt wurde, möchte jetzt wieder zu seiner ursprünglichen Kraft und Macht zurückkehren. Das Männliche möchte nicht mehr machtvoller sein und sich über die weiblichen Anteile erheben, sondern ihnen das Recht zusprechen, ihre ganz eigene Größe zu entfalten.

Wenn deine Polarität ins Ungleichgewicht geraten ist, kann das zur Folge haben, dass du dich nicht vollständig, von anderen getrennt, alleine und nicht zugehörig fühlst. Das Gefühl, deinen vollwertigen Platz nicht einnehmen zu können, liegt häufig darin begründet, dass du deine innere Balance und die Anbindung an deine männlichen und weiblichen Kräfte verloren hast.

Es geht jetzt darum, die Kraft und Stärke, die dir von beiden Polaritäten geschenkt werden, wieder in dein Energiefeld zu integrieren, um eins zu werden, denn nur zusammen bilden das Weibliche und das Männliche ein Ganzes!

<3 <3 <3 <3 <3

 

In diesem Sinne einen wünsche ich euch  einen lichtvollen Tag… <3

In Licht und Liebe

Serpil AnA

Share Button